Karl-Jaspers-Haus

Karl Jaspers (1883-1969) war deutscher Psychiater und Philosoph, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Heidelberg lebte und hier am philosophischen Seminar wirkte (Näheres siehe z.B. Wikipedia). Er wohnte im jetzt nach ihm benannten Haus in der Plöck 66, in dem heute die Evangelische Studierenden Gemeinde beheimatet ist.

Im Haus befinden sich heute eine Kapelle für Andachten und eine Lounge (UG), einen großen (teilbaren) Gruppenraum, ein Klavierzimmer und eine große Küche (EG), eine Caféte mit Balkon, ein Besprechungsraum und mehrere Büroräume (1. OG) und eine Werkswohnung, in der die Hausmeister*innen wohnen (2. OG).
Zu dem Haus gehört auch noch ein großer Garten mit Feuerstelle.

Dank eines Aufzugs sind das EG sowie das 1. OG barrierefrei zu betreten.