Bedürfnisorientierte Kommunikation” – Digitaler Workshop

Es ist nicht immer leicht über unsere Schwächen oder Gefühle zu reden. Warum das so ist und was wir dagegen tun können wollen wir zum Thema machen.

Was brauche ich?
Was schadet mir?
Wann brauche ich Hilfe und woher sollen andere wissen, dass und wie sie mir helfen können?
Diese Fragen fühlen sich oft sehr gefährlich an. Warum ist das so? Und wie können wir uns und einander helfen diesen Fragen ihren Schrecken zu nehmen?

Darum soll es in unserem Online Workshop mit Laura Sommer gehen.Laura ist 33 Jahre alt und hat in Heidelberg Religionswissenschaft studiert. Aufgrund ihrer Behinderungen musste sie das Studium nach dem Bachelor abbrechen. Sie ist autistisch und ihre weiteren Beitragsschwerpunkte für Das ESG-Semester-Programm umfassen die Themen: Neurodiversität, chronische Krankheiten und Mental Health. Vielleicht kennen auch einige von euch Laura bereits aus den Queer-Gottesdiensten in der Peterskirche.

Torsdag, 03.12.2020
19.00 Klocka

Stattfinden wird der Workshop über Zoom.
Zugang bekommt ihr über folgenden Link: Zoom-Link

Wir freuen uns auf euch!