Newsletter 50-10

Αγαπητοί φίλοι του ESG,

Τώρα είναι η εποχή της εμφάνισης τόσο αργά, ότι μπορούμε να δούμε πάνω από τα Χριστούγεννα. Πολλοί μαθητές έχουν τώρα προβλεπόμενες, όταν το αυτοκίνητο στο σπίτι από τη Χαϊδελβέργη, άλλοι έχουν οργανώσει, πότε θα είναι κατά τη διάρκεια των διακοπών, vielleicht steht sogar ein kleiner Winterurlaub zwischen den Jahren oder in der ersten Januar-Woche an. Ενδιαφέρουσα, συναρπαστικό και γεμάτο ελπίζω ημέρες μας περιμένουν.

Επίσης θρησκευτικών ερχόμαστε όλο και πιο κοντά στα Χριστούγεννα: Οι συναυλίες είναι χαρούμενη και πανηγυρική. Gestern habe ich einen schönen Gottesdienst der Fachschaft ev./kath. Religion der Pädagogischen Hochschule in der schönen Kapelle des Albertus-Magnus-Wohnheims mitgefeiert. Zahlreiche studis waren engagiert und viele waren der Einladung zum adventlichen Abendgottesdienst gefolgt. Ähnlich werden in vielen anderen Gruppen und Kreisen auch bei uns im Haus nun die adventlichen oder weihnachtlichen Treffen stattfinden. Dazu wünsche ich allen viel Freude.

Πρωί, Τετάρτη, wird der Gottesdienst der ESG dadurch ein besonderen Charakter erhalten, indem das Abendessen in den Gottesdienst integriert ist. Α 18.15 Uhr beginnen wir, feiern und essen, um anschließend gemeinsam Weihnachtsplätzchen zu backen. Backkünste müssen vorher nicht erworben worden sein – hier kann jede/r mitbacken! Ich würde mich schon wundern, wenn es morgen abend nicht sehr lustig in der Küche zuginge!

Der Gottesdienst am Sonntag, ο 4. Advent, enthält neben besonderer Musik etwas liturgisch Besonderes, nämlich eine Taufe. Taufen feiern wir in der Universitätskirche nicht so häufig – umso schöner, daß dies am kommenden Sonntag möglich ist. Das Jahr 2011 steht in der ganzen EKD unter dem Thema “Βάπτισμα” – derzeit laufen Planungen, wie wir dieses Jahr ebenfalls mit einer thematischen Veranstaltung begleiten können. Das letzte Schreiterfenster, das noch eingebaut werden soll, ist der Taufe gewidmet und wird beim Sonntag, der in der badischen Landeskirche der Taufe gewidmet sein wird, nach erfolgtem Einbau im Juli wahrscheinlich vorgestellt werden können.

Σε “anderen Advent”, einem spirituellen Begleiter durch den Weihnachtsfestkreis, fand ich vor einigen Tagen eine nette Aufforderung, die Adventszeit zu gestalten:

Umarme eine trockne Seele / damit ihr’s nicht an Wärme fehle.

Streichle einen dummen Kopf / besänftige einen bösen Tropf /

komm einer Gemeinheit in die Quere / vertreib mit Phantasie die Leere /

und mach das Alte wieder neuer / aus der Nähe und mit Feuer.

Mit diesen Worten von Peter Härtling grüßen wir aus der ESG alle Leser und Leserinnen des newsletter und wünschen eine gesegnete Weihnachtszeit sowie einen guten Start in ein gutes Jahr 2011. Mögen sich unsere Wege im neuen Jahr oft kreuzen und parallel laufen.

Εγκάρδια, Hans-Georg Ulrichs.