newsletter 30-2018

Liebe Freunde der ESG,

nun hat die Adventszeit begonnen – nach der Predigt vom vergangenen Sonntag bedeutet „advent“ nicht nur „Ankunft“, sondern eben auch „adventure“. So wünsche ich Euch allen eine abenteuerliche Adventszeit: Geht mit Gott auf Abenteuerreise.

Herzlich laden wir zum Gemeindeabend am morgigen Mittwoch ein. Wir feiern um 19 Uhr unsere Andacht und besuchen dann gemeinsam den Weihnachtsmarkt – das ist dann selbst für einen ausgemachten Weihnachtsmarktmuffel wie mich eine schöne Gelegenheit, den weltlichen Genüssen der sogenannten Vorweihnachtszeit zu frönen.

Am kommenden Montag wird in Basel das Karl-Barth-Jahr 2019 eröffnet. Man kann Barths Bedeutung für Theologie und Kirche im 20. Jahrhundert kaum überschätzen. In einem Gebet zum Advent formuliert er, dass wir Menschen oft keine guten Geschenke für Gott hätten, aber Gott für uns: Gott will uns befreien, „um uns … Jesus, unseren Heiland, zu schenken und in ihm einen neuen Himmel und eine neue Erde, neue Herzen und ein neues Begehren, neue Klarheit und eine neue Hoffnung für uns und alle Menschen.“

Herzlich grüßt Hans-Georg Ulrichs.