newsletter 4-2014

Liebe Freunde der ESG,

nach den unterdes abgeschlossenen Wahlen an der Peterskirche laufen jetzt die Wahlen zum Gemeinderat der ESG. Bitte wählt in Euren Gruppen und Kriesen oder tagsüber bei Frau Katz im Büro. Das wäre prima, weil der neue Gemeinderat auch Unterstützung aus der Gemeinde braucht. Am Ende dieses newsletter stellen sich die Kandididerenden selbst vor.

Wer mitreden will, was zukünftig in der ESG läuft, ist Mittwoch genau richtig. Nach Andacht und Abendessen findet eine Gemeindeversammlung statt, auf der u.a. das schon fast zurückliegende Semester angeschaut wird, unser/e Vertreter/in im Kapitel der Universitätsgemeinde gewählt wird und Ideen für das kommende Semesterprogramm gesammelt werden sollen.

Nach den Theaterabenden, dem wunderbaren Interreligiösen Gespräch und dem großen Konzert des ESG-Chores am vergangenen Sonntag freuen wir uns nun noch auf den Abschlussabend des ESG-Kammermusikkreises am Samstag. Sonntag findet dann der Semesterabschlussgottesdienst in der Peterskirche statt (mit einer Kantatenaufführung), abends sind wir zu einem gemeinsamen Semesterschluss von der Katholischen Hochschulgemeinde ins Edith-Stein-Haus eingeladen (mit einem internationalen Buffet!). Wer mag, kommt um 18.30 Uhr zum katholischen Gottesdienst dazu, das gemeinsame Fest beginnt danach so gegen 20.00 Uhr.

———————————————————–

Kandidaten/Kandidatinnen zur

ESG-Gemeinderatswahl 23.1.-5.2.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Sören Michelsburg, studiere ev. Theologie, Politische Wissenschaft und Mathematik und bin seit 3 Semestern im Gemeinderat der ESG. Mir macht die Arbeit und die Aufgaben, die sich mir stellen, sehr viel Freude und ich würde diese Arbeit gerne weiter für euch fortsetzen.

 

 

 

 

Ich heiße Irene Kunert und bin vor mittlerweile fast drei Jahren ins schöne Heidelberg gekommen, um einen Masterstudiengang (Übersetzungswissenschaft Französisch und Spanisch) zu beginnen. Seit dem Sommersemester 2013 bin ich Promotionsstudentin.

Mein Herz schlägt für viele Dinge: Für meine Heimatstadt Jena und für das schöne Neckartal, für das Jura-Gebirge an der deutsch-französischen Grenze, für Musik und für lange Gespräche mit Familie und Freunden und natürlich für die ESG – hier habe ich mich von Anfang an willkommen gefühlt, daher stelle ich mich gerne ein viertes Mal für die Gemeinderatswahlen auf und freue mich über jede Stimme.

Die ESG Heidelberg bietet als Ort für Glaube und Gemeinschaft einen angenehmen Gegenpol zum Studienalltag und ich wünsche mir, dass wir im kommenden Semester daran anknüpfen können.

 

 

Ich heiße Corinna Klodt. Seit Oktober 2013 wohne und studiere ich jetzt in Heidelberg. Im neuen Jahr möchte ich im Gemeinderat der ESG daran mitarbeiten, ein abwechslungsreiches Semesterprogramm zu gestalten. Als Theologiestudentin sind mir dabei Fragen nach christlichem Glauben und Leben für uns heute wichtig, nicht nur in Gottesdiensten sondern auch sonst. Daneben spielt für mich Musik eine große Rolle. Wenn ihr dazu Vorschlägt habt, zum Beispiel bei der Gemeindeabendgestaltung, werde ich sie gerne einbringen. In meiner Freizeit reise ich gerne (am liebsten nach Schottland), tanze, spiele Klavier und Gitarre und singe im ESG-Chor.

 

 

 

 

 

 

 

Sophia Stahl …

… studiert Molekulare Biotechnologie seit dem

    Wintersemester 2011/2012

… gehört zum Jahrgang 1992

… kommt aus Frankfurt am Main

… hat mit ihrer Querflöte im Kammermusikkreis der

    ESG musikalischen Spaß

… und würde sich freuen, die ESG auch weiterhin

    in anderen Bereichen mitzugestalten!

 

 

 

 

 

 

Ich bin Salomé und nun schon eine ganze Weile in der ESG aktiv, denn hier habe ich eine neue Heimat gefunden. Wenn nich nicht gerade Molekulare Biotechnologie studiere, gehe ich Swing tanzen, die Stadt bepflanzen, singen, basteln und backen. Mein Herz schlägt für Italien, Nachhaltigkeit und mehr Miteinander in der Welt. Gern organisiere ich kleine, spontane, gemeinschaftliche Aktionen und bringe meine Ideen mit ein!

 

ausschnitt.jpg

 

 

 

 

Herzlich grüßt Hans-Georg Ulrichs.