newsletter 24-2012: Los geht’s!

Liebe Freunde der ESG,

seit gestern läuft das Semester. Die Stimmung auf der Ersti-Info-Messe war sehr nett, irgendwie allerdings auch ein wenig „brav“. – Bei uns im Karl-Jaspers-Haus und im Umfeld der Peterskirche freuen sich alle auf Neues: neue (und alte) Studierende, neue Themen, neuen Schwung.

Mit Simone Lehmkühler und Sarah Schroeder (mit Jonas Göhler) haben wir zwei Neue im Hausmeister-Team, und als neue Gemeindeassistentin (mit Georg Singer) begrüßen wir Isabell Hirt.

Begonnen hat das neue Semester schon insofern, als dass in den zurückliegenden Wochen bereits einige „neue Gesichter“ in der ESG aufgetaucht sind. Unser Haus ist offen. Und begonnen haben schon einige Gruppen: AI trifft sich, und gestern legte bereits der Chor los.

Traditionell beginnen wir mit dem Semestereröffnungsfest: Mittwoch, 17. Oktober, 19.00 Uhr – Andacht, dann gemeinsames Essen (zweierlei Kürbissuppe) und Abend mit Präsentation des Gemeinderates, der Gruppen und Kreise, Spiel und Musik.

Ein starker Auftakt findet dann Sonntag statt: Semestereröffnungsgottesdienst in der Peterskirche (10.00 Uhr). Das Gospelprojekt an der Christuskirche wir den Gottesdienst mitgestalten, Universitätsprediger Prof. Helmut Schwier die Predigt halten. Die Fachschaft Theologie lädt anschließend zu einem Empfang mit Essen und Trinken ein.

Es ist also einiges los neben dem Uni-Betrieb. Freundlich hinweisen will ich diesmal zusätzlich auf die Eröffnungen anderer christlicher Gruppen: Ebenfalls am kommenden Sonntag, 21. Oktober, feiert die Katholische Hochschulgemeinde um 18.30 Uhr das Semestereröffnungsfest (mit Altarsalbung) im Edith-Stein-Haus, und genauso kommen am Sonntag um 19.30 Uhr christliche Gruppen (wie SMD, CfC, EC u.a.) zu einem Gottesdienst in der Heilggeistkirche zusammen.

Ein letzter Hinweis gilt unserem Semesterthema: Politik und Religion. Mittwoch nächster Woche beginnen wir mit dieser Reihe, und zwar wird der Amerikanist Prof. Stievermann über Religion in der amerikanischen Präsidentenwahl sprechen. Fast täglich gibt es derzeit Beiträge in der Presse genau zu diesem Thema: Wir sind also brandaktuell mit dieser Veranstaltung wenige Tage vor der Wahlentscheidung.

Gute Wünsche für ein gesegnetes Semester sendet Hans-Georg Ulrichs.

P.S. Die neuen Hefte mit dem Semesterprogramm sind da – wenn jemand Lust hat, einen Packen davon in seinen Vorlesungen oder Seminaren zu verteilen, kann sich gerne die entsprechende Anzahl von Exemplaren mitnehmen.