newsletter 17-2012

Liebe Freunde der ESG,

es soll das Phänomen beobachtet worden sein, daß manche Zeitgenossen derzeit Probleme haben, ihre Abende sinnvoll zu gestalten … nachdem die EM mit einem derartigen Paukenschlag zu Ende gegangen ist. Also, bevor jemand total auf Entzug kommt: Unser niegelnagelneuer Tischkicker steht in der Cafeteria und möchte gerne bespielt werden.

Apropos EM: Unser Tippspiel ist mit einer Überraschung zu Ende gegangen. Nur kurz konnte sich ein gewisser „Ruud“, hinter dem sich ein verkappter Holland-Fan verborgen haben mag, auf Platz 1 behaupten, dann dominierte Michi die Tabelle über viele Spieltage, wurde aber jetzt ganz zum Schluss noch von Sören verdrängt. Wir gratulieren von Herzen! Es war ein Herzschlagfinale.

Gelegentlich möchte man ja einmal zurückblicken und von all dem Guten berichten, was gewesen ist: Gottesdienste und Konzerte, Begegnungen und Unternehmungen. Aber ständig gehen auch die Planungen weiter – erfreulicherweise in den zurückliegenden Tagen so positiv: Planungen für die Inspirationen am Abend, Planungen für das Politische Nachtgebet (am 15. Juli, 19.00 Uhr!), Planungen des ESG-Chores für eine Welturaufführung am Ende des kommenden Wintersemesters, Planungen für den Abschluss des Zyklus mit den Schreiter-Fenstern in der Peterskirche (29. Juli vormerken!) … Da darf man das Naheliegende nicht aus dem Blick verlieren!

Das Naheliegende hat es nämlich auch in sich:

Am morgigen Mittwoch feiern wir Gottesdienst um 19.00 Uhr, essen zu Abend und hören und sehen dann einen Vortrag über den Maler Fritz von Uhde, der unter dem Titel steht „Der Gott der kleinen Leute“. Ich habe viel Bildmaterial dafür zusammengestellt und würde mich über reges Interesse sehr freuen.

Am Samstag ist eine Radtour nach Speyer ins Museum geplant. Aus italienischen Sammlungen sind dort „Ägyptens Schätze“ zu sehen. Bitte meldet Euch, wenn Ihr mitfahren wollt.

Und am Sonntag laden wir sehr herzlich ein: Von der Kunst, stilvoll zu feiern! Das ESG-Sommer-Garten-Fest beginnt am Sonntag (!!!), 8. Juli, um 19.00 Uhr. Der Grill ist warm, das Buffet gedeckt, Getränke kalt gestellt, es wird etwas live-Musik geben und Aktionskunst. Wir freuen uns auf jede/n, der/die kommt.

Und auch andere laden herzlich ein: Das Ökumenische Wohnheim zum Sommerfest Freitag abend und mehr dann am Wochenende, das Ärzteorchester zum Konzert am Freitag abend – und hinweisen will ich schon jetzt auf die Premiere der Theatergruppe Mikrokosmos am Mittwoch, 11. Juli. Ein echtes „must“ im Semesterverlauf der ESG!

Und noch ‚was anderes: in der ESG werden zwei Hausmeisterstellen frei, eine mit dem Schwerpunkt Garten, die andere mit dem Schwerpunkt IT. Genaueres findet Ihr auf den Aushängen und in Kürze auch auf unserer homepage.

Schließlich eine Bitte: Ich bräuchte eine (semi-) professionelle Aufnahme des großen Mackensen-Gemälde auf der Empore der Peterskirche. Gibt es jemand unter den Abonnenten dieses newsletters, der so etwas machen kann – oder kennt jemand jemand, der das kann …? Bitte bei mir melden (tel. 89 09 50).

Auf in einen hoffentlich bald sonnigen Juli! Hans-Georg Ulrichs.