newsletter 4-2012

Liebe Freunde der ESG,

was für ein Wochenende! Samstag das Kammermusikkonzert im Karl-Jaspers-Haus, Sonntag dann der Semesterabschlussgottesdienst und abends eine wunderbare Esther-Aufführung des ESG-Chores. Alle „Veranstaltungen“ waren richtig gut besucht, so daß es zu vielfachen Begegnungen kommen konnte. Mit dem Schwung solcher Treffen sollten die Prüfungen angegangen und dann die Aufgaben in der vorlesungsfreien Zeit gemeistert werden können.

In der ESG nehmen wir nun am kommenden Mittwoch Abschied vom Wintersemester (und von einigen, die Heidelberg verlassen werden). Neben dem Rückblick wird es aber auch einige Perspektiven für die Zukunft geben: Wir stellen eine neue bzw. stark überarbeitete und aktualisierte Fassung der Gemeindeordnung vor; wir schauen auf das Thema des kommenden Sommersemesters (und hören gerne auf weitere Anregungen) – und wer wissen will, wer der/die neue Gemeindeassistent/in ab dem 1. März sein wird, der ist auf der Gemeindeversammlung am Mittwoch abend genau richtig.

Am Mittwoch abend schließt auch die Wahl zum Gemeinderat. Wir werden dann die Stimmen auszählen und das Ergebnis bekannt geben. Außerdem muss unser/e Vertreter/in für das Kapitel der Peterskirche benannt werden.

Sehr gefreut habe ich mich am Sonntag auch bei der Einweihung der neuen Räume der Hosanna-Gemeinde im Landfried-Komplex. Es lohnt sich bestimmt, auch einmal den Gottesdienst dieser landeskirchlichen charismatischen Gemeinde zu besuchen.

Herzlich grüßt Hans-Georg Ulrichs.

P.S.: In der vorlesungsfreien Zeit wird der esg-newsletter nicht wöchentlich, sondern quasi nach Bedarf erscheinen.