newsletter 4a-2011

sorry – mögliche Browserprobleme beim Absender haben gestern einen leeren newsletter verursacht!

Liebe Freunde der ESG,

ausgefüllt sind die Tage zum Schluss des Semesters. Viele bereiten sich auf Prüfungen vor. Und viele engagieren sich auch in ihrer Freizeit. In der ESG sind es in diesen Tagen besonders die „Künstler“, die richtig Gas geben: der Kammermusikkreis hat eine Matinee gespielt, der Bläserkreis bereitet sich auf einen Gottesdiensteinsatz vor und der ESG-Chor hat noch vor sich, was die Schauspieler von „Mikrokosmos“ bereits hinter sich haben: den großen Auftritt. In der zurückliegenden Woche gab es vier umjubelte Aufführungen der „12 Geschworenen“ – ganz großes Theater im kleinen Saal der ESG.

Der ESG-Chor wird nun am kommenden Wochenende seine Konzerte geben. Herzliche Einladung zur Aufführung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms am Sonntag, 30. Januar, 19.00 Uhr in der Peterskirche.

Bereits heute abend blicken wir beim Gemeindeabend der ESG auf das zu Ende gehende Semester zurück. Wir schließen die Wahl zum ESG-Gemeinderat und beglückwünschen die Wieder- und Neugewählten. Der Abend beginnt mit der Andacht um 18.15 Uhr. Und ein kleines Köche- bzw. Bäckerteam wird uns mit einer frischen Pizza erfreuen.

Herzliche Einladung auch zum Semesterabschlussgottesdienst am kommenden Sonntag. Der Dekan der Theologischen Fakultät Jan-Christian Gertz wird die Predigt halten. Der ESG-Bläserkreis gestaltet den Gottesdienst musikalisch mit. Und dann haben wir noch allen Grund, uns bei jemand ganz offiziell zu bedanken, der die Gottesdienste seit langem maßgeblich mitprägt – mehr wird aber an dieser Stelle nicht verraten!

Herzlich grüßt Hans-Georg Ulrichs.