Newsletter 01-11

Allen Leser/inne/n des esg-newsletters wünsche ich ein gesegnetes neues Jahr 2011, in dem dann und wann gelingen möge, was die Jahreslosung uns verheißt, nämlich mit Gutem alles, was dem Leben entgegensteht, zu überwinden.

Bevor wir ab nächste Woche in den Semesterschlussspurt gehen und wieder zu wichtigen Terminen (Gemeindebeirat und -versammlung) wie zu kulturellen ESG-events (Theater, Chor) einladen, darf ich auf den Gottesdienst am Sonntag hinweisen:

Am kommenden Sonntag, 9. Januar 2011, ist im Universitätsgottesdienst in der Peterskirche Uland Spahlinger, Bischof der Ev.-luth. Kirche in der Ukraine, zu Gast. Er ist zu einem privaten Besuch in Deutschland, wird aber nach dem Gottesdienst beim Kirchkaffee über seine Kirche berichten und zum Gespräch zur Verfügung stehen. Thematische Schwerpunkte sind die Situation einer extremen kirchlichen Minderheit (3000 Lutheraner in 30 Gemeinden), das Verhältnis Kirche-Staat in der postkommunistischen Ukraine, die ökumenische Situation und das Wiederaufbauprojekt St. Paul in Odessa.

Im Gottesdienst, der wie gewohnt um 10h beginnt, predigt Prof. Dr. Johannes Eurich vom Diakoniewissenschaftlichen Institut; Dr. Christoph Koch ist Liturg.

Seien Sie alle herzlich gegrüßt von Hans-Georg Ulrichs.